Kachelofen – zweiter Anlauf

Irgendwie ist es recht schwer sich zu entscheiden, was man haben will und woher man das bekommt.

Genauso ist es auch beim Kachelofen. Nachdem wir im Herbst von der Firma KaBe aus Nürnberg ein Angebot erhalten hatten, haben wir uns nach einer Alternative umgesehen. Das Angebot von KaBe war zwar nicht schlecht, aber recht unpersönlich.

Ganz anders heute bei Herrn Heiliger von Kachelofenbau Heiliger. Hier hatten wir ein gutes Gefühl und haben ihm unser Anliegen geschildert. Das Konzept der Firma ist super, da man schon vor Auftragsvergabe ein Modell in Ton sehen kann. Dadurch kann man sich den Ofen so vorstellen, wie er am Ende werden wird. Zumindest das Größenverhältnis.

Damit Herr Heiliger beim Entwurf des Kamins auf unsere Gegebenheiten besser eingehen kann, schicken wir ihm noch Bilder unserer Einrichtung vom Wohnzimmer zu und warten gespannt auf den Termin am 16.02.

– Feb 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.